Aktuell

  1. Brise de mer - Impromptu

    Ruggero Leoncavallo

    Brise de mer - Impromptu

    Dazu erschienen:CFS 4601 Violine und KlavierCFS 4605 Partitur
  2. Brise de mer - Impromptu

    Ruggero Leoncavallo

    Brise de mer - Impromptu

    Dazu erschienen:CFS 4581 Viola und KlavierCFS 4582 Partitu
  3. Brise de mer - Impromptu

    Ruggero Leoncavallo

    Brise de mer - Impromptu

    Dazu erschienen:CFS 4565 Violoncello und KlavierCFS 4566 Partitur
  4. Sprech-Worte I

    Carsten Bock

    Sprech-Worte I

    Dem Trio „Sprech-Worte I “ liegt ein Text von Helmut Heißenbüttel zugrunde(Sprech-Wörter S. 139, in: Textbücher 1–6). Dabei wird der Inhalt der Textvorlage nicht musikalisch ausgedeutet, sondern durch unterschiedliche Prozesse zur Genese sowohl des musikalischen Materials als auch der Form genutzt.   ...
  5. Sprech-Worte II

    Carsten Bock

    Sprech-Worte II

    Dem Trio „Sprech-Worte II “ liegt ein Text von Helmut Heißenbüttel zugrunde (Sprech-Wörter S. 134, in: Textbücher 1–6). Dabei wird der Inhalt der Textvorlage nicht musikalisch ausgedeutet, sondern durch unterschiedliche Prozesse zur Genese sowohl des musikalischen Materials als auch der Form genutzt. Der Tonsatz selbst we...
  6. Streichquartette Band 3

    Wolfgang Amadeus Mozart

    Streichquartette Band 3

    Jeder dieser 6 x 4 Sätze ist ein Juwel für sich! Mozart arbeitete hart an der Komposition dieser sechs Streichquartette, die er keinem Geringeren als dem „Erfinder“ der Gattung widmete: Joseph Haydn. Erstmals 1785 erschienen, wurden sie seither unzählige Male nachgedruckt. Wolf-Dieter Seiffert, Herausgeber dieser neuen He...
  7. Streichquartette Band 3

    Wolfgang Amadeus Mozart

    Streichquartette Band 3

    Jeder dieser 6 x 4 Sätze ist ein Juwel für sich! Mozart arbeitete hart an der Komposition dieser sechs Streichquartette, die er keinem Geringeren als dem „Erfinder“ der Gattung widmete: Joseph Haydn. Erstmals 1785 erschienen, wurden sie seither unzählige Male nachgedruckt. Wolf-Dieter Seiffert, Herausgeber dieser neuen He...
  8. Eroica-Variationen op. 35

    Ludwig van Beethoven

    Eroica-Variationen op. 35

    Die 1802 komponierten 15 Variationen (mit Fuge) op. 35 sind vor allem unter ihrem Beinamen „Eroica-Variationen“ bekannt, da das Thema auch im Finale der 3. Symphonie verwendet wird. Zusammen mit dem Schwesterwerk Opus 34 markiert diese Komposition den Durchbruch zur Charaktervariation. Nicht ohne Stolz hob der Komponist gegenüber d...
  9. Sechs Variationen F-dur op. 34

    Ludwig van Beethoven

    Sechs Variationen F-dur op. 34

    Wie die „Eroica-Variationen“ op. 35 entstanden auch die Variationen op. 34 im Jahr 1802 auf Grundlage eines eigenen Themas. Die „neue Manier“, die Beethoven gegenüber seinem Verleger für beide Werke deklarierte, zeigt sich in Opus 34 im ständigen Wechsel der Tonarten: Von einer Variation zur nächsten entf...
  10. Vier Russische Fantasien
  11. Allegro appassionato op. 43

    Camille Saint-Saens

    Allegro appassionato op. 43

  12. Violinkonzert in C-Dur (Hob. VIIa:1)
  13. Konzert a-moll (BWV 1041)

    Johann Sebastian Bach

    Konzert a-moll (BWV 1041)

  14. Konzert Nr. 1 g-moll op. 26
  15. Konzert a-moll (BWV 1041)

    Johann Sebastian Bach

    Konzert a-moll (BWV 1041)

  16. Konzert E-Dur (BWV 1042)

    Johann Sebastian Bach

    Konzert E-Dur (BWV 1042)

  17. Konzert E-Dur (BWV 1042)

    Johann Sebastian Bach

    Konzert E-Dur (BWV 1042)

  18. Violinkonzert in C-Dur (Hob. VIIa:1)
  19. Violinkonzert in C-Dur  (Hob. VIIa:1)
  20. Sweet rivers

    Reginald {Arr.} Unterseher

    Sweet rivers