Mehr Ansichten

23 x 30 cm, 72 Seiten

Art.Nr. VHR 3672
ISBN 978-3-86434-149-6
ISMN 979-0-2013-1060-2

Katharina Flaig

Unterwegs mit der Querflöte 3

Kurzübersicht

Eine Schule für die Jüngsten - Band 3: Vorhang auf

: Querflöte

Die Reihe Unterwegs mit der Querflöte richtet sich an Kinder ab 5 Jahren, die im Einzel- oder Partnerunterricht das Querflötenspiel erlernen. Im Vordergrund steht der Wunsch, die Schule möglichst schlank zu gestalten und alle Informationen, die den Schüler nicht direkt betreffen, auszulagern.


Die wichtigsten Bausteine:


- Einfache Erklärungen – leicht verständlich für Kinder ab 5 Jahren
- Vier Symbole zeigen an, was zu tun ist – ohne große Worte
- Duettspiel und Auswendigspiel von Anfang an – für ein ganzheitliches Musizieren
- Umfangreiche Zusatzmaterialien – zahlreiche Stücke, Klavierbegleitungen und Übungen sowie der komplette Lehrerband und eine Elternbeilage stehen kostenlos online zur Verfügung unter: ­www.holzschuh-verlag.de/unterwegs


Band 3 – Vorhang auf


… rundet die flötistische Grundausbildung mit der Ausweitung des Tonraums bis e³ ab. Ein großes Thema ist die Erschließung der chromatischen Tonleiter sowie der enharmonischen Verwechslung. Der Schüler lernt alle Tonnamen kennen und kann sie sicher unterscheiden. Mit dem Abschluss von Band 3 hat sich der Schüler alles erarbeitet, was er zum selbstständigen, reflektierten Flötenspiel benötigt.


Probeseiten

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1 a2, Dynamik, Da Capo al Fine

Kapitel 2 b2, h2, Auflösungszeichen

Kapitel 3 c3

Kapitel 4 d3, Staccato, Achtelpause, 6/8- und 3/8-Takt, Sechzehntelnote

Kapitel 5 cis2, cis3, ganze Pause

Kapitel 6 es1, es2

Kapitel 7 gis1, gis2

Kapitel 8 Enharmonische Verwechslung: gis = as, Wiederholungsklammer

Kapitel 9 Enharmonische Verwechslung: cis = des

Kapitel 10 Enharmonische Verwechslung: dis = es, punktierte Achtelnote

Kapitel 11 Enharmonische Verwechslung: fis = ges, Triole

Kapitel 12 Enharmonische Verwechslung: ais = b

Kapitel 13 Enharmonische Verwechslung: h = ces, c = his, e = fes, eis = f; chromatische Tonleiter; Dur und Moll; e3

Anhang Übersicht, Grifftabelle

Rezensionen

Gerade in den letzten Jahren wurde das traditionelle Schulwerk für Querflöte, das sich über Jahrzehnte etabliert hat, durch zahlreiche Neuerscheinungen ergänzt. Die Lehrbände wurden entweder im Layout, Design, Tonmaterial u.ä. dem Zeitgeist angepasst und gerade im Anfängerbereich wurden neuere Lieder und Melodien hinzugefügt. Einige Schulen konzentrierten sich konsequent auf bestimmte Lernende, wie z.B. Jugendliche und Erwachsene, Senioren, Schüler im Gruppenunterricht oder eben ganz junge Nachwuchstalente, die zum Teil bereits im Vorschulalter mit dem Spiel auf der Querflöte beginnen. Auf die letztgenannte Zielgruppe focussiert sich auch die neue Lehrreihe der Flötistin und Instrumentalpädagogin Katharina Flaig: In drei Bänden ist sie „Unterwegs mit der Querflöte“ und führt Kinder ab 5 Jahren damit in die Welt des Flötenspiels. Eingebettet in den Untertitel „Draußen im Grünen“ erarbeitet der 1. Band den Quintraum f bis c“ incl. b‘, vermittelt elementare Rhythmen und setzt auf bekannte bzw. eingängige Melodien und Lieder. Ergänzende kleine Fingerübungen vertiefen die Grifftechnik. Übungen, Rätsel und kindgerechte Aufgaben sortieren zusätzlich das neu erworbene Wissen. Sie kommen ohne lange Erklärungen oder Arbeitsanweisungen aus, sondern sind selbsterklärend und optisch deutlich dargestellt. Durch vier Symbole kennzeichnet die Autorin die unterschiedlichen Lernebenen, wie die Einführung neuer Themen, auswendig zu lernende Melodien, Finger- und Rhythmusübungen oder auszufüllende kleine Aufgaben. Die angenehme Größe des Notentextes ist dem Alter der jungen Nachwuchsflötisten angepasst. Dosierte Illustrationen der Autorin selbst machen das Lehrwerk sofort sympathisch. Besonders erwähnenswert sind bei der Einführung neuer Töne auch die Fotos der Hände, die die linke Hand mit der Handfläche und die rechte Hand mit dem Handrücken nach vorne zeigen. Den Fingern; die bei dem entsprechenden Ton benutzt werden, wird jedes Mal ein kleines Männchen in Farbe aufgezeichnet - ansprechend, absolut eindeutig verständlich und witzig zugleich. In „Rund um die Welt“ wird der rote Faden fortgeführt und weiterentwickelt. In diesem 2. Band erweitert sich selbstverständlich der Tonraum und das Überblasen wird ab dem letzten Drittel des Bandes vorgestellt. Auch die rhythmischen Bausteine werden durch Punktierungen von Vierteln sowie Halben ergänzt und Achtelnoten ermöglichen schon längere, komplexere, aber oft bekannte Lieder und Melodien. Auch hier stellt Flaig immer wieder kleine Rechenaufgaben, Rätsel, u.ä., die sehr motivierend in Neugierde und vertiefendem Wissen resultieren. Wie bereits bei Band 1 positiv erwähnt verzichtet die Autorin auch in der Fortsetzung auf lange Erklärungen und setzt ihren Schwerpunkt ohne große Worte auf das Tun und das Spielen. Praxisorientiert erarbeitet der 2. Band einen Tonraum von d‘ bis g“ incl. Fis. Schließlich geht in Band 3 der „Vorhang auf“. Der Schüler klettert darin hinauf bis e“‘, erlernt musikalische Begriffe, nähert sich komplexeren Rhythmen und Taktarten, beginnt erstes Tonleiterspiel, löst das Geheimnis um die Enharmonische Verwechslung und lernt sogar die chromatische Tonleiter kennen. Mit dieser neuen Reihe lassen sich die Herzen junger Flötentalente zukunftsicher öffnen. Gratulation!

 

erschienen in: Flöte aktuell 4/2020 , Seite 66